Spenden

Der Geld für die Welt e.V. spendet Geld ausschließlich an gemeinnützige Organisationen, die ihre Mittelverwendung umfänglich offenlegen und die den Wirkungsgrad ihrer Aktivitäten wissenschaftlich analysieren und auswerten lassen.

Geld für die Welt e.V.
IBAN - DE73 7603 0080 0900 4984 82
BIC - CSDBDE71XXX
Betreff: Spende GFDW

Partner

Der Geld für die Welt e.V. spendet Geld ausschließlich an gemeinnützige Organisationen, die ihre Mittelverwendung umfänglich offenlegen und die den Wirkungsgrad ihrer Aktivitäten wissenschaftlich analysieren und auswerten lassen. Damit wird sichergestellt, dass der Spendenbetrag den größtmöglichen sozialen Mehrwert erzeugt. Faktoren wie Lokalpatriotismus, religiöse Affinitäten, persönliche Präferenzen und mitleiderregende Medienberichte sollen keinen Einfluss auf die Spendenentscheidung des Vereins haben.

Auswahl Spendenzweck

Wir halten die empirische Belastbarkeit der Effizienz von Hilfsaktionen für die wichtigste Voraussetzung bei der Auswahl des Spendenzwecks. Mit den experimentellen Methoden der modernen Sozialwissenschaft lässt sich in klassischen randomisierten Kontrollverfahren - ähnlich wie bei medizinischen Testverfahren – in Hinblick auf die beabsichtigten Ziele die Wirksamkeit von Interventionen testen. Will man beispielsweise die Zahl der Schulkinder erhöhen, ergibt sich die Frage, welche Maßnahme den größten Effekt erzeugt: Ob z.B. Investitionen in eine bessere Ausstattung der Schule oder in die Gesundheit der Kinder wirksamer sind oder ob weitere Faktoren eine Rolle spielen. Studien legen in diesem Fall nahe, dass die gesundheitliche Vorsorge der Schüler und Schülerinnen entscheidend ist. Einleuchtend: Die Schüler haben langfristig die Möglichkeit beschwerdefrei am Unterricht teilzunehmen. Hier wird deutlich, dass neben offenen theoretischen Fragen, manche praktischen Herausforderungen über empirische Daten gelöst werden können. Wir spenden gezielt an zwei gemeinnützige Initiativen und folgen dabei den Untersuchungen und Empfehlungen von „Give Well“, einer unabhängigen Organisation, die nach strengen und transparenten Kriterien Empfehlungen und Warnungen ausspricht.


Give Dircetly

Give Dircetly (GD) leitet Geld direkt an Bedürftige weiter, ohne Umwege und äußerst effektiv. Die Organisation identifiziert besonders arme Haushalte in ihren Einsatzgebieten in Ost-Afrika auf Grundlage von öffentlich zugänglichen Daten, wie z.B. Satellitenbildern o.ä. Durch Hausbesuche und Datenabgleiche wird daraufhin geprüft, ob im entsprechenden Fall wirklich Bedürftigkeit vorliegt. Ist diese zweifelsfrei gegeben, wird dem Haushalt im Laufe eines Jahres 1000$ mithilfe elektronischer Zahlsysteme wie mobilemoney in Raten überwiesen. Im Prozess hält die Organisation durchgehend Kontakt und befragt die Empfangenden nach Art der Verwendung der Mittel. In Zusammenarbeit mit unabhängigen Wissenschaftlern erfasst GD Daten im gesamten Prozess, vergleicht diese mit Kontrollgruppen und kann nachhaltige und umfangreiche Verbesserungen in Hinsicht auf zahlreiche Indikatoren nachweisen, wie z.B. Einkommen (unabhängig von den Geldtransfers), Ernährungssicherheit, psychische Gesundheit, häusliche Gewalt. Gleichzeitig ließen sich keinerlei Indizien für Alkoholmissbrauch, erhöhten Tabakkonsum oder Gewalt nachweisen. Diese innovative und schlanke Strategie hinterfragt die Notwendigkeit klassischer Strukturen der Entwicklungszusammenarbeit und mindert nachhaltig Korruptionsanreize. Der Wirkungsgrad des eingesetzten Geldes ist beachtlich – 91 % des gespendeten Geldes landet in den Händen der Empfangenden, eine beispiellos hohe Quote im Vergleich zu anderen Organisationen. Kurzum: Das positive Menschenbild, der hohe Grad an Transparenz und die Messbarkeit des Erfolgs überzeugen uns. Webseite: www.givedirectly.org


Deworm the World Initivative

Abseits der öffentlichen Wahrnehmung sind Wurm und Parasiteninfektionen in unterentwickelten Regionen weit verbreitet, obwohl diese mit geringem Kostenaufwand verhindert werden könnten (um die 0,50$ pro Vorsorgebehandlung). Sie verursachen verhältnismäßig großes menschliches Leid und unterbinden ökonomische Entwicklung. Effektive Prävention ermöglicht Kindern, gesund und konzentriert am Unterricht teilzunehmen und somit später das eigene Leben aktiv zu gestalten. Wie bereits dargelegt, sind Investitionen in klassische Schulprojekte dagegen oft weniger wirksam, da zunächst eine gesundheitliche Grundversorgung gegeben sein muss, bevor Schulbücher und Lehrerausbildung greifen können. Ähnlich wie GiveDirectly erfasst die Deworm the World Initiative umfangreich Daten über den Erfolg und die Effizienz der eigenen Arbeit und lässt sich umfänglich evaluieren. Der Erfolg spricht für sich: Im westlichen Kenia führten die Behandlungen beispielsweise dazu, das Fernbleiben von Schülerinnen und Schülern in den Projektschulen um 25% zu reduzieren. Auch bei der Dewurm the World Initivative überzeugt uns die umfangreiche, offene Berichterstattung über die eigene Arbeit und die vergleichsweise hohe Kosteneffizienz. Webseite: Webseite: www.evidenceaction.org/dewormtheworld


Spendenkonto

Geld für die Welt e.V.
IBAN - DE73 7603 0080 0900 4984 82
BIC - CSDBDE71XXX
Betreff: Spende GFDW

Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus.

Spenden an den Geld für die Welt e.V. werden gesammelt bis mindestens 3000€ auf dem Spendenkonto liegen. Erst dann wird das Geld investiert. So stellen wir sicher, dass Transaktionskosten im Verhältnis zum Investitionsvolumen möglichst gering ausfallen.

GFDW-Fonds Performance

GFDW-Fonds-Rendite seit dem dem 14.01.16