Wäre GeldFürDieWelt 1970 gestartet,

hätte das Projekt bis 2019 weit mehr als das Doppelte des an es gespendeten Geldbetrags als Rendite an gemeinnützige Projekte weitergegeben.

Die Höhe der GfdW-Spendenauszahlungen ist alleine von der Renditeentwicklung des MSCI-World abhängig. Deswegen kann eindeutig errechnet werden, wie hoch die Spendenauszahlungen in der Vergangenheit ausgefallen wären, wenn jedes Jahr 10 000 € an GeldFürDieWelt gespendet worden wären.

Eine solche Rechnung (auch „Backtest“) kann helfen, besser abzuschätzen, wie sich das Verhältnis von Spendeneinnahmen und Spendenausgängen von GeldFürDieWelt voraussichtlich langfristig entwickeln wird.

GeldFürDieWelt-Backtest zwischen 1970 und 2019

Annahme: Der Fonds sammelt jedes Jahr 10.000€ Spenden ein (blaue Line).

Resultat: Die grüne Linie bildet die kumulierten Spenden des GfdW-Fonds an gemeinnützige Projekte ab.

Daten: Reuters. 2020.
Grafik: Geld für die Welt e.V.

Blog
GiveDirectly und COVID-19
GiveDirectly und COVID-19

Wie reagiert GiveDirectly auf die Pandemie?

Bild Covid and Poverty
Was wäre wenn?

Wie viel Geld hätte GfdW gespendet, hätten wir uns bereits 1970 gegründet?

Bild Covid and Poverty
COVID-19

Ist es aktuell sinnvoll an den GfdW e.V. zu spenden?

Bild Covid and Poverty
Was Covid für den Globalen Süden bedeutet

Die Pandemie trifft die Ärmsten der Ärmsten am härtesten