Das Projekt Jahresbericht Vermögen, Rendite & Spenden Spendenauszahlungen

Executive Summary

Ein erfreuliches Jahr liegt hinter uns. Das GeldFürDieWelt-Vermögen ist kontinuierlich gewachsen, die Fondsrendite liegt im aktuellen Geschäftsjahr bei 3,9%. GeldFürDieWelt kann daher 3.297€ an seine Spendenpartner Malaria Consortium, GiveDirectly und Evidence Action weiterleiten (seit 2016 in Summe 23.412€).

Spenden an GeldFürDieWelt
ggü. Vorjahr
Vermögen
ggü. Vorjahr
Spendenauszahlungen 2023
insgesamt

Das Jahr 2023 in Stichpunkten (Berechnungszeitraum: 01.11.2022 - 31.10.2023):

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung und das uns entgegengebrachte Vertrauen. Wie immer gilt: Das vergangene Jahr stellt lediglich einen Etappenerfolg dar – niemand sollte in extremer Armut leben müssen. Es liegt noch viel Arbeit vor uns.

Die ersten 2016 an GeldFürDieWelt gespendeten 100€ machten Ende 2023 110€ des GfdW-Vermögens aus und haben zu Spendenauszahlungen in Höhe von 65€ geführt.

Das Projekt

GeldFürDieWelt

Obwohl die Entwicklung der weltweiten Armut in jüngster Zeit wieder ihren vorpandemischen Abwärtstrend aufgenommen hat, leben im Jahr 2023 insgesamt etwa 700 Millionen Menschen in extremer Armut, zwischen 75 und 95 Millionen mehr als vor der COVID-19-Pandemie.

Für diese 700 Millionen Menschen gibt es keine Möglichkeit, am langfristigen Wachstum der Weltwirtschaft zu partizipieren, indem sie Erspartes anlegen, sodass die Rendite der Weltwirtschaft der Rendite ihrer Anlage entspricht. Der Grund hierfür ist einfach: Nur wer mehr Geld besitzt als zum Überleben benötigt, kann sparen, anlegen und langfristig Vermögen aufbauen. Menschen, deren Einkommen unterhalb des Existenzminimums liegt, haben also keine Möglichkeit zu sparen, anzulegen und damit über eigenes Vermögen an der wachsenden Weltwirtschaft teilzuhaben.

An diesem Problem setzt unsere Arbeit an: GeldFürDieWelt legt Geld am globalen Aktienmarkt an und spendet die Erträge an gemeinnützige Projekte. Investiert wird in ETFs des MSCI-World-Index, sodass die Vermögensrendite den generellen Aufwärtstrend der Weltwirtschaft abbildet – inklusive kurz- und mittelfristiger Krisen.

Beim Spenden der Erträge folgt GeldFürDieWelt einer einfachen Methodik: Jährlich werden 2 Prozent des Vermögens gespendet. Die Fondsrendite liegt im Durchschnitt über 2 Prozent pro Jahr, deshalb wächst das Vermögen trotz regelmäßiger Spendenausschüttungen. Der daraus resultierende Zinseszinseffekt führt dazu, dass langfristig mehr Geld aus dem Fonds ausgeschüttet werden kann, als in ihn eingezahlt wurde. Mehr Informationen zur Spendenmethodik findest Du hier.

Gespendet wird an gemeinnützige Organisationen, die ihre Mittelverwendung umfänglich offenlegen und den Wirkungsgrad ihrer Aktivitäten mit wissenschaftlichen Methoden untersuchen lassen. Durch evidenzbasierte Armutsforschung lässt sich heute immer besser feststellen, welche Formen der Armutsbekämpfung den größten positiven Effekt erzielen. Die Auszeichnung der Ökonom:innen Banerjee, Duflo und Kremer mit dem Alfred-NobelGedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften 2019 erkennt die Bedeutung dieser Forschung und die daraus folgenden Lehren im Bereich der Armutsbekämpfung an und zeigt: Wir sind auf dem richtigen Weg


Jahresbericht

2023

Rendite und Spenden an und von GeldFürDieWelt

Trotz turbulenter Entwicklung der Weltwirtschaft erzielt der GeldFürDieWelt-Fonds im aktuellen Berichtsjahr eine positive Rendite von 3,9%. Entsprechend leiten wir 2023 eine Spende von 3.297€ an unsere Spendenpartner weiter. Seit Gründung im Jahr 2016 hat GeldFürDieWelt insgesamt 23.412€ an seine Spendenpartner Malaria Consortium, GiveDirectly und Evidence Action ausgezahlt. Im Geschäftsjahr 2023 wurden insgesamt 44.186€ an GeldFürDieWelt gespendet. Auch wenn wir damit erstmals den Spendenbetrag gegenüber dem Vorjahr nicht signifikant steigern konnten, bleibt der an GeldFürDieWelt gespendete Betrag konstant hoch. Ein wachsender Anteil regelmäßiger Spenden lässt uns damit zuversichtlich auf das kommende Jahr blicken.

Vermögen

Das Vermögen betrug am Jahresende 170.564€ und ist damit inklusive der erzielten Rendite und dank Spendeneinnahmen von 44.186€ um 40% gegenüber dem Vorjahr angewachsen. Seit Gründung 2016 hat sich das Vermögen durch Spenden und Reinvestitionen jedes Jahr kontinuierlich vergrößert. Die langfristig angelegte GeldFürDieWelt-Strategie zeigt dabei bereits Wirkung: Kapitalrenditen von insgesamt 23.412€ konnten bereits realisiert und an unsere Spendenpartner weitergegeben werden - im Durchschnitt 2.927€ pro Jahr. Gleichzeitig entspricht der Wert des GeldFürDieWelt-Vermögens in etwa dem bisher an GeldFürDieWelt gespendeten Betrag: 170.564€ (Wert des GeldFürDieWeltVermögens am Jahresende versus 171.204€ Wert aller Spenden an GeldFürDieWelt seit Gründung).

Kosten

Den Spendeneinnahmen stehen 2023 Kosten von insgesamt 267€ gegenüber. Eine Aufschlüsselung Kosten findest Du hier.

Anpassung Spendenmethodik

Nach ausführlicher Beratung und in Abstimmung mit der Mitgliederversammlung passt GeldFürDieWelt ab 2024 die bisherige Berechnung der Spendensumme (die sogenannte Spendenmethodik) an.

Warum die Anpassung?

GeldFürDieWelt spendete bisher jährlich 70% seiner Vermögensrendite an gemeinnützige Organisationen, die restlichen 30% verbleiben im Vermögen. In Jahren mit negativer Rendite (z.B. 2018, 2022) leitete GeldFürDieWelt keine Spende an seine Partner weiter. GeldFürDieWelt spendet damit prozyklisch. Der Bedarf an finanziellen Zuwendungen seitens unserer Spendenpartner ist jedoch gerade in wirtschaftlich herausfordernden Jahren besonders hoch (siehe dazu z.B. "The Market for Charitable Giving" und "Nonprofits in Good Times and Bad Times") . Gerade in Jahren mit negativer Marktentwicklung ist daher potentiell mit der höchsten sozialen Rendite einer Spende zu rechnen.

Die 70/30-Methode weist einen weiteren Nachteil auf: Obwohl wir mit der Methode voraussichtlich langfristig mehr Geld ausschütten würden als an uns geflossen ist, liegt die Höhe der Ausschüttungen deutlich unter dem maximal möglichen Betrag. Dies liegt unter anderem daran, dass die bisherige Methode in volatilen Marktsituationen, in denen die Preise stark schwanken, regelmäßig Aufholentwicklungen des Marktes als Spende aus dem Vermögen abführt. Die 70/30-Methode zwingt bei der Korrektur einer Überreaktion des Marktes dazu, 70% der Korrekturbewegung und somit der Substanz, also nicht wie intendiert 70% der Rendite des Fonds, zu spenden.

Wie passen wir die Berechnung des Spendenbetrags an?

Ab 2024 verfolgen wir einen neuen Ansatz, bei dem, unabhängig von der jährlichen Rendite des Fonds, Spenden ausgezahlt werden. Anstatt der 70/30-Methode, bei der Spendenausschüttungen von einer positiven Rendite abhingen, wechseln wir zu einer festen jährlichen Spendenrate: Ab 2024 spenden wir jedes Jahr 2% des GeldFürDieWelt-Vermögens. Auf diese Weise können wir auch bei wirtschaftlichen Unwägbarkeiten ein stabiles Unterstützungsniveau aufrechterhalten und maximieren langfristig unsere Spendenausschüttungen.

Warum 2 Prozent?

Die jährliche Rendite des GeldFürDieWelt-Vermögens (aktuell bei etwa 8%) liegt im Durchschnitt über der gewählten Spendenquote von 2% . Dadurch wächst das Vermögen trotz regelmäßiger Spendenausschüttungen kontinuierlich an. Der daraus resultierende Zinseszinseffekt führt dazu, dass langfristig mehr Geld aus dem Vermögen ausgeschüttet werden kann, als eingezahlt wurde. Wie sich eine Spende an GeldFürDieWelt in verschiedenen Marktsituationen entwickelt, kannst Du hier berechnen.

Die Entscheidung, den Spendensatz auf 2% festzulegen, beruht dabei auf einer sorgfältigen Abwägung: Unser Ziel ist es langfristig möglichst viel Geld an unsere Spendenpartner auszahlen zu können. Je niedriger die Spendenquote, desto größer sind die Spendenauszahlungen in der fernen Zukunft. Eine höhere Spendenquote hingegen führt zu einem langsameren Wachstum des Vermögens, ermöglicht dafür eine frühere Spendenzahlung an unsere Partner und senkt Risiken, die dadurch entstehen, dass das Vermögen lange gehalten wird.

Unser Modell zur Berechnung der optimalen Spendenquote von 2% findest Du hier. Es wurde in Zusammenarbeit mit dem Ökonom Stefan Pauly entwickelt und basiert auf Forschung zu gemeinnützigem Kapital von Philip Trammell vom Global Priorities Institute (University of Oxford).


Vermögen & Rendite

Rendite

Die Rendite seit Auflage am 14.01.2016 bis zum 31.10.2023 liegt bei .

Im Berechnungszeitraum 2023 (01.11.2021 bis 31.10.2022) hat der GeldFürDieWelt-Fonds eine Rendite von erzielt.

GeldFürDieWelt-Vermögen

2023 wurde an GeldFürDieWelt gespendet. Spendenzuflüsse in Verbindung mit Rendite des Vermögens führten zu einer Vergrößerung des Vermögens um mehr als 40% gegenüber dem Vorjahr.

Das GeldFürDieWelt-Vermögen belief sich am 31.10.2023 auf 170.564€.

Spenden an GeldFürDieWelt

2023 wurde 44.186€ an GeldFürDieWelt gespendet.

Portfolio

Das GfdW-Vermögen ist in ETFs (Indexfonds) investiert, die den globalen Aktienmarkt abbilden. Die Rendite des GeldFürDieWelt-Vermögens entspricht der Rendite des globalen Aktienmarktes.
Stiftung Warentest: Was sind ETFs?

MSCI World ESG

70% Gewichtung
Aktien - Industrieländer
ESG-Screened
Anzahl der Positionen: rund 1.500
Anbieterwebseite

MSCI Emergig Markets ESG

30% Gewichtung
Aktien - Emerging Markets
ESG-Screened
Anzahl der Positionen: rund 2.300
Anbieterwebseite

Das Portfolio bildet die Rendite des globalen Aktienmarktes ab, indem es weltweit in Aktien aus fast allen Branchen investiert ist. Dabei bildet der MSCI World Aktienmärkte der Industieländer und der MSCI Emerging Markets Aktienmärkte der Schwellenländer ab.

Das gesamte Portfolio unterliegt dem MSCI Environmental, Social and Governance (ESG) Screening..

Ziel des Screenings ist sicher zu stellen, Unternehmen, die Umwelt-, Sozial- und Unternehmensfühungsstandards unterschreiten, auszuschließen. Mehr Infos.

Das Portfolio umfasst mehr 3.000 Aktienpositionen aus allen Regionen der Erde. Damit sinkt das Risiko hoher Verluste, wenn einzelne Unternehmen schlecht wirtschaften oder insolvent gehen.

Als gemeinnütziger Verein ist GeldFürDieWelt von der Kapitalertragssteuer (25 %) befreit. Lediglich Transaktionsgebühren werden fällig.
Ausgaben des Geld für die Welt e.V.

Für den Service, Indizes als ETF bereitzustellen, erhebt der ETF Anbieter Gebühren, die über die Kennzahl TER (Total Expense Ratio) angeben werden.
Wie wird die TER berechnt?

TER - MSCI World 0,20 %
TER - MSCI Emerging Markets 0,18 %

Spendenzahlungen

an unsere Spendenpartner

Die GeldFürDieWelt-Rendite soll einen größtmöglichen sozialen Mehrwert erzeugen. Mitleiderregende Medienberichte und persönliche Präferenzen sollen keinen Einfluss auf unsere Spendenentscheidung haben. Deswegen orientieren wir uns bei der Auswahl unserer Spendenpartner an den Empfehlungen von Effektiv Spenden und GiveWell, die die Effektivität von Hilfsorganisationen umfänglich und transparent überprüfen.

Vor diesem Hintergrund nimmt die Organisation jeweils Priorisierungen hinsichtlich der eigenen Empfehlungen vor. GiveWell prüft dabei insbesondere, welche Organisationen zum gegebenen Quartal mit den Spenden am meisten bewirken kann, bzw. welche Organisationen jeweils den höchsten Finanzierungsbedarf haben. Diese Empfehlungen bestimmen jedes Jahr maßgeblich die Auswahl unserer Spendenpartner.

2.927€
Durchschnittliche Spenden pro Jahr seit 2016
3.297€
Spenden 2023 an GiveDirectly, Malaria Consortium & Deworm The World
23.412€
Spenden insgesamt
Der Spendenbetrag 2023 berechnet sich zum letzten mal mit der alten Spendenmethode: Gespendet wird 70% der Jahresrendite des GeldFürDieWelt-Fonds.
Spenden pro Jahr
Rendite Spendenbetrag Vermögen
2016 18,9% 1.184€ an GiveDirectly & Deworm The World Initiative 10.051€
2017 6,7% 418€ an GiveDirectly & Deworm The World Initiative 15.977€
2018 -8,3% 0€ 28.838€
2019 28,4% 5.557€ an GiveDirectly & Deworm The World Initiative 54.637€
2020 1,5% 568€ an GiveDirectly & Malaria Consortium 68.789€
2021 25,5% 12.389€ an GiveDirectly, Malaria Consortium & Deworm The World 86.354€
2022 -7,8% 0€ 121.464€
2023 3,8% 3.297€ an GiveDirectly, Malaria Consortium & Deworm The World 170.564€

23.412€ gesamt

Einnahmen & Kosten

01.11.2021 bis 31.10.2022
Berechnung und Auszahlung der Rendite, Gestaltung der Website, Newsletter und weitere Aktivitäten des Geld für die Welt e.V. werden ehrenamtlich und unentgeltlich erbracht.
Spenden an den GfdW e.V. 44.185,81€
LEI (Legal Entity Identifier) 70,21€
Webseite (Hosting) 50,85€
Transaktionskosten (Kauf/Verkauf von Wertpapieren) 145,82€
Einnahmen und Kosten 2023 44.185,81€ 266,88€